12. Europäisches Filmfestival der  Generationen in Eibenstock und Nejdek

Lange wussten wir nicht ob wir es auch in diesem Jahr schaffen dieses ehrgeizige Projekt in Eibenstock erneut zu organisieren und zu erweitern. 

Nun steht die Finanzierung und auch die Hygieneverordnungen geben grünes Licht für die Durchführung des Filmfestivals. Damit das Festival allen Bürgern, Besuchern und Interessierten offensteht, ist der Eintritt bei allen Veranstaltungen frei! 

 

Das Europäische Filmfestival der Generationen, was nun auch in seiner 12. Auflage auch in Eibenstock stattfinden wird ist ein Gemeinschaftsprojekt der Eibenstocker Kulturveranstalter, der Reithalle Eibenstock, dem Q-Stall Eibenstock, dem Kunsthaus Eibenstock und dem Kulturzentrum Eibenstock. In diesem Jahr wird das Projekt auch grenzüberschreitend in Nejdek stattfinden, wir freuen uns, dass wir die Betreiber des dortigen Kinos als Partner gewinnen konnten. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung Eibenstock ist es uns gelungen ein gutes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen.

Filme und Termine in Eibenstock

3.10.2021 - 18:00 Uhr - Kunsthof Eibenstock

Honeckers letzte Reise 

Das Tauziehen um den einstigen Staatschef der DDR

 

 

Erich und Margot Honecker, das einst mächtigste Paar der DDR – gestorben sind beide in Chile, Erich 1994 und Margot 2016. Beide waren nach ihrer Ausreise aus Deutschland nie wieder dahin zurückgekehrt. Was geschah mit ihnen, als sie nicht mehr an der Macht waren? Wie verliefen ihre letzten Jahre und was passierte mit dem Nachlass der Honeckers? Bis heute wurden die sterblichen Überreste von Margot und Erich Honeckers nicht beigesetzt. Um die Urnen ist ein Streit entbrannt – wo sollen sie bestattet werden, in Deutschland, in Chile?



10.10.2021 15:00 Uhr Q-Stall Eibenstock

Die Baumhauskönige

Aufregendes und lustiges Kino über Freundschaft, Verrat und die coolsten Baumhäuser

 

Ziggy und Bas sind beste Freunde. Bevor sie nach den Sommerferien auf verschiedene Schulen gehen, wollen sie beim Feriencamp auf dem Abenteuerspielplatz nochmal ihren im Vorjahr erkämpften Titel als "Baumhauskönige" für das beste selbst gebaute Baumhaus verteidigen. Blöderweise landen beide diesmal in unterschiedlichen Teams und müssen als Konkurrenten lernen, was echte Freundschaft bedeutet.

 

 

DIE BAUMHAUSKÖNIGE ist die liebenswerte Regiearbeit von Margien Rogaar, die vor beeindruckender Baumhauskulisse die mitreißende Geschichte zweier Freunde erzählt, deren Freundschaft auf eine harte Zerreißprobe gestellt wird. Müssen sie erst Feinde werden, um wieder zueinander zu finden? Besetzt wurden die Hauptrollen mit Kees Nieuwerf (Ziggy) und Julian Ras (Bas). Entstanden ist ein herzerwärmender Kinder- und Familienfilm, der im Rahmen des Internationalen Kinderfilmfestivals LUCAS (2014) mit dem ECFA-Award ausgezeichnet und für die dynamische Kameraarbeit, die tolle Leistung der Schauspieler sowie das brillante Drehbuch gelobt wurde.

 

 


10.10.2021 18:00 Uhr Q-Stall Eibenstock

Wir sind doch keine lahmen Enten

Nun sind endlich die Sommerferien herangekommen. Marco (Tobias Blume) und Tobi (René Hahn) haben vorab viele Pläne geschmiedet, die aus ihrer Sicht geeignet sind, die gesamten acht Wochen Ferien entsprechend abwechslungsreich und unter Jungs zu gestalten. Dann aber kommt die “schlechte” Nachricht: Marco soll für eine Zeit in ein Ferienlager ins Erzgebirge fahren. Was ist nun mit den schönen Vorhaben der beiden?

 

 

Anstatt direkt ins Ferienlager zu fahren, wollen Marco (Tobias Blume) und Tobi (René Hahn) lieber etwas aufregendes erleben und machen daher einen Umweg, auf dem sie in zahlreiche Abenteuer stolpern.

 

 


13.10.2021 18:00 Uhr Kulturzentrum

Into the Beat – Dein Herz tanzt

"In INTO THE BEAT geht es um mehr als nur das Tanzen. Der Film ermutigt den Zuschauer, auch seine Träume zu verwirklichen und neue Wege zu gehen."

 

Katya ist eine talentierte und aufstrebende Ballerina. Sie steht kurz davor, ein begehrtes Stipendium für die New Yorker Ballet Academy zu bekommen. Seit dem Tod ihrer Mutter hat sie ein inniges Verhältnis zu ihrem Vater Victor, der selbst ein gefeierter Ballettstar ist. Katyas Welt gerät aus den Fugen, als Victor verunglückt und er daraufhin seine Karriere an den Nagel hängen muss. Noch mehr als je zuvor, legt Victor großen Wert darauf, dass seine Tochter die Familientradition fortführt. Eines Tages trifft Katya auf eine Gruppe junger Breakdancer und ist fasziniert von dieser Welt, in der es anscheinend weder Regeln, noch Schwerkraft gibt. Sie lernt Marlon kennen und entdeckt mit ihm neue Freiheiten und ihren ganzen eigenen Stil im Breakdance. Doch die neu gewonnene Liebe und Lebensart stehen in Widerspruch zu den Plänen von Vater Victor. Katya ist hin- und hergerissen ...

 


17.10.2021 15:00 Uhr Reit- und Sporthotel Eibenstock

 

Das Pferd auf dem Balkon

Eine Geschichte über Freundschaft, Fantasie und den Mut, auch mal in verrückten und ungewohnten Bahnen zu denken." (WAZ)

Mika liebt Mathematik, er sagt immer die Wahrheit und hasst Witze. Und um 14 Uhr und 17 Minuten muss Mikas Mittagessen auf dem Tisch stehen. Mika ist ein sonderbarer kleiner Junge, der es mit den Kindern in seiner Klasse nicht leicht hat. Dass er die Welt ein bisschen anders sieht als andere, daran ist er schon gewöhnt. Doch als Mika eines Abends aus dem Fenster schaut, traut er seinen Augen kaum: Auf dem Balkon der Nachbarwohnung steht ein richtiges Pferd! Der neue Nachbar Sascha hat den Hengst Bucephalus bei einer Tombola gewonnen und ihn kurzerhand auf seinem Balkon einquartiert. Schon bald freundet Mika sich mit Sascha an und als er das erste Mal auf dem Pferd sitzen darf, ist Mika wie verwandelt.

Doch Sascha muss Bucephalus verkaufen, um seine Spielschulden zu bezahlen. Der einzige Ausweg scheint der Schlachthof. Zum Glück hat Mika die gleichaltrige Dana an seiner Seite, die gern von sich behauptet, eine indische Prinzessin zu sein. Das ist sie gewiss nicht, dafür aber mutig und tatkräftig. Mit ihr zusammen startet Mika eine abenteuerliche Rettungsaktion.

 

Ein Kinderfilm wie Kinderfilme sein sollen: spannend, lustig – und das Wichtigste: ein kleines bisschen verrückt.

 


17.10.2021 18:00 Uhr Reit- und Sporthotel Eibenstock

Ostwind – Zusammen sind wir frei

Ein mitreißendes Sommerferien-Abenteuer nicht nur für Pferdefans!

Mika ist stinksauer. Weil sie die Versetzung in die nächste Klasse nicht geschafft hat, soll sie nun den Sommer lang büffeln – und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. Doch Mika hat dort ganz andere Dinge im Kopf, als sich hinter Büchern zu verstecken. In der dunkelsten Box des Pferdstalls findet sie den wilden und scheuen Hengst Ostwind. Weder Michelle, die beste Springreiterin am Hof, noch Mikas Großmutter können das gefährliche Pferd bändigen. Magisch angezogen von dem nervösen Tier, schleicht sich Mika trotz aller Warnungen heimlich in den Stall. Das ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, denn Mika entdeckt dabei ihre ganz besondere Gabe: Sie spricht die Sprache der Pferde.

 

 


20.10.2021 18:00 Uhr Kunsthof Eibenstock

Peaceful Warrior

Der Pfad des friedvollen Kriegers - Peaceful Warrior ist ein Drama aus dem Jahr 2006 von Victor Salva mit Scott Mechlowicz, Nick Nolte und Amy Smart.

 

Der Sportstudent Dan begegnet eines Nachts, als er versucht seinen Schlafstörungen zu entkommen, einem wundersamen alten Mann - Socrates. Doch wer ist dieser Mensch? Ein Zauberer? Ein Schamane? Oder einfach nur ein Spinner? Begleiten Sie Dan auf seiner Reise vom Aussen ins Innen, auf der ihn "Socrates" als sein »Mentor« und spiritueller Lehrer begleitet. Er weist dem jungen Mann den Weg, wie er ein Friedvoller Krieger werden könne. Ein Film, der Sie Schritt für Schritt in eine neue Bewusstheit führt. Auf faszinierende Weise wird der oft schmerzliche Weg der Transformation beschrieben.


24.10.2021 15:00 Q-Stall Eibenstock

Das Haus der Krokodile

Ein spanndender Gruselkrimi, der Kinder begeistert.

 

Als die Eltern des elfjährigen Viktor verreisen, ist er mit seinen älteren Schwestern Cora und Louise allein zu Hause. Für Viktor ist das völlig okay, denn so kann er das alte Haus des Onkels erkunden, in das die Familie gerade eingezogen ist. Beim Streifzug durch die alten Zimmer entdeckt der Junge ein kleines, ausgestopftes Krokodil mit leeren Augenhöhlen. Aus dem dämmrigen Licht im Raum dringt nur das leise Ticken einer alten Standuhr. Plötzlich erstarrt Viktor mit Schreck geweiteten Augen vor einem großen Spiegel: Hinter ihm huscht eine dunkle Gestalt durch die Wohnung. Ein Einbrecher, ein Geist? Viktor beginnt panisch nach ihm zu suchen. Dabei stößt er im "verbotenen Zimmer" auf das Tagebuch von Cäcilie...

Das junge Mädchen ist vor vielen Jahren auf mysteriöse Weise in dem Haus ums Leben gekommen. Fasziniert blättert Viktor durch das Buch und folgt Cäcilies rätselhaften Hinweisen durch die Villa.

Dabei macht ihm die seltsame Frau Debisch von nebenan mit ihrem Sohn Friedrich ständig einen Strich durch die Rechnung. Auch der zwielichtige Nachbar Strichninsky benimmt sich merkwürdig. Haben sie etwas mit Cäcilies Tod zu tun? Viktor spürt, dass er einem großen Geheimnis auf der Spur ist...

 

Schon die Fernsehserie mit Tommi Ohrner aus den 70er Jahren war kultverdächtig. Die Filmversion der Regisseure Boss und Stennert übertrifft diesen Erfolg noch einmal. Stimmungsvoll und ohne jede Hektik wird die fesselnde Geschichte erzählt. Dabei gibt es viele ausgeklügelte Wendungen und Überraschungen, die die Handlung immer wieder ein klein wenig drehen. Bis in die Nebenrollen der Erwachsenen ist der Film hervorragend besetzt, doch gegen die Jungdarsteller, allen voran Kristo Ferkic als Viktor, haben sie keine Chance. Ein gelungener Mix aus Spannung, Gruselkrimi und Abenteuer, der Kinder im Schulalter begeistern wird.

 


24.10.2021 18:00 Q-Stall Eibenstock

Bohemian Rhapsody

BOHEMIAN RHAPSODY feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren

außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury.

 

Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound. Sie haben beispiellosen Erfolg, bis Leadsänger Freddie Mercury, dessen Lebensstil außer Kontrolle gerät, sich unerwartet von Queen abwendet, um seine Solokarriere zu starten. Freddie, der sehr unter der Trennung litt, gelingt es gerade noch rechtzeitig, die Band für das "Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen. Trotz seiner AIDS-Diagnose beflügelt er die Band zu einem der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik. Queen zementiert damit das Vermächtnis einer Band, die bis heute Außenseiter, Träumer und Musikliebhaber gleichermaßen inspiriert.

 


Änderungen möglich - Es gelten die Regelungen der jeweils geltenden Corona- Schutz-Verordnung!

 

 

Achtung! - Keine Haftung für Seiteninhalte externer Anbieter!