11. Europäisches Filmfestival der  Generationen in Eibenstock

Lange wussten wir nicht ob wir es schaffen dieses ehrgeizige Projekt in Eibenstock zu organisieren. 

Nun steht die Finanzierung und auch die Hygieneverordnungen geben grünes Licht für die Durchführung des Filmfestivals. Damit das Festival allen Bürgern, Besuchern und Interessierten offensteht, ist der Eintritt bei allen Veranstaltungen frei! 

 

Das Europäische Filmfestival der Generationen, was nun in seiner 11. Auflage auch in Eibenstock stattfinden wird ist ein Gemeinschaftsprojekt der Eibenstocker Kulturveranstalter, dem Q-Stall Eibenstock, dem Kunsthaus Eibenstock und dem Kulturzentrum Eibenstock. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung Eibenstock ist es uns gelungen ein gutes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen.

Filme und Termine in Eibenstock

-Preview-                   DIE KALTEN RINGE                  -Preview-

-GESAMTDEUTSCH NACH TOKIO-

Ein Viertel Jahrhundert nach dem Abwurf der Atombombe in Hiroshima finden in Tokio die ersten olympischen Sommerspiele in Asien statt. Mitten im Kalten Krieg werden die Spiele der 18. Olympiade zu einem Symbol für eine friedliche Welt. Insbesondere das geteilte Deutschland soll das unter Beweis stellen. Auf Anordnung des IOC muss die BRD und die DDR trotz gegensätzlicher Gesellschaftssysteme mit einer gemeinsamen Mannschaft in Tokio antreten. Der Film erzählt erstmals die Geschichte über das deutsch-deutsche Olympiateam von 1964 und ist zugleich ein aktuelles Dokument zum Verhältnis von Sport und Politik in den internationalen Beziehungen.

 

 

So gut wie verloren in der Erinnerung ist die Tatsache, dass für die Olympischen Spiele in Innsbruck und in Tokio 1964 letztmalig Athleten aus der BRD und der DDR gegeneinander antreten mussten, um eine gesamtdeutsche Mannschaft zu bilden. Mit spannenden Interviews ehemaliger Athleten schließt dieser Dokumentarfilm diese Lücke und bringt eine Sport- und Politikkrimi deutscher Sportgeschichte zurück. Der Film lässt noch einmal den ersten deutschen Zehnkampf-Olympiasieger Willi Holdorf (1940 – 2020) und die Goldmedailliengewinnerin über 80m Hürden Karin Balzer (1938-2019) ausführlich zu Wort kommen. 

Regie Thomas Grimm.

25. Oktober 2020 - 18:00 Uhr

Kunsthof Eibenstock

Ludwig-Jahn-Straße 12 08309 Eibenstock

Achtung! - Keine Haftung für Seiteninhalte externer Anbieter!